Pension Trobischhof - Entspannen und Genießen in Dresden-Trachau

Am Rande Dresdens, im Stadtteil Alttrachau, unweit des Elberadweges, liegt der „Trobischhof", ein Dreiseitenhof mit Ursprung als ein ganz normales Bauerngut im nördlichen Teil des Dorfes Trachau. 1870 von Johann Heinrich Trobisch (1843-1918) erworben, war ab diesem Zeitpunkt der Hof im Besitz eines „Trobisch-Bauern", von 1910 bis 1958 dann von Sohn Adolph (1875-1937) und Enkel Max Alfred (1904-1958). Nach dem frühen Tod ihres Mannes musste ab 1958 Hilma Trobisch den Trobischhof führen. Ältere Trachauer kennen die Trobisch-Bäuerin noch und wissen über die einfache und immer freundliche Frau mit dem Kopftuch viel zu erzählen ...

Viele Jahre war das Hofgut dem Verfall preisgegeben. Nach der „Wende" wurde es liebevoll wiederaufgebaut und restauriert.

Am 17. Februar 1995 eröffnete dann die Pension Trobischhof.

Rundgang

Datenschutz • Impressum • © powered by Server-Team